Was ist der Unterschied zwischen „Abmelden“ und „Trennen“ in RDP-Sitzungen?

Letzte Aktualisierung

Remote-Desktop-Services (RDS oder RDP) und Terminalservices bieten zwei Optionen beim Schließen einer Client-Sitzung: Sie können zwischen „Abmelden“ und „Trennen“ wählen.

 

Abmelden – Beendet die Sitzung am externen Computer oder Server. Jegliche Applikationen, die innerhalb der Sitzung laufen, werden geschlossen und nicht gespeicherte Änderungen an geöffneten Dateien gehen verloren. Wenn Sie sich das nächste Mal am externen Computer oder Server anmelden, wird eine neue Sitzung erstellt.

 

Trennen – Verlässt die Sitzung am externen Computer oder Server. Sie können erneut eine Verbindung zum externen Computer oder Server herstellen und die Sitzung fortsetzen. Falls Sie eine Aufgabe am externen Computer oder Server ausführen, wie z. B. eine zeitaufwändige Datenbankabfrage, den Download einer Datei etc., können Sie die Aufgabe starten und dann die Sitzung trennen. Später können Sie sich wieder am externen Computer oder Server anmelden, die Sitzung aufrufen und die Ergebnisse prüfen. Dies ist besonders bei Bedienung über eine externe Zugangsverbindung in einem mobilen Netzwerk hilfreich.

Powered by Zendesk